[negat1ve one]

Besetzung:
    Manu Altendorfer (Vocals)
    Markus Zmora (Guitar)
    Max Thamm (Guitar)
    André Rumrich (Bass)
    Franz Mathauser (Drums)

Homepage

"Von 0 auf 100 - kaum betraten die fünf Musiker von [negat1ve one] die Bretter, die die Welt bedeuten, heimsten sie bereits ihren ersten Preis ein: Im April 2004 gingen sie als strahlender Sieger aus dem Bandcontest der Musikinitiative EigenArt e.V. hervor. Doch kein Erfolg kommt von alleine - zuvor arbeitete [negat1ve one] ein Jahr lang an der instrumentalen Umsetzung ihrer Ideen, wobei die Band dabei zunehmend einen eigenen Stil entwickelte. Selbst die Sängersuche war schließlich im Februar 2004 erfolgreich beendet. Seit dem erfolgreichen Debüt beim Bandwettbewerb mischen die fünf Jungs (Manu Altendorfer, Markus Zmora, Max Thamm, André Rumrich, Franz Mathauser) den Landkreis Miesbach bei Konzerten immer wieder kräftig auf: Zum Höhepunkt des Sommers 2004 versetzte [negat1ve one] beim Galgenleitern OpenAir mit insgesamt 700 Besuchern ihre Fans in Extase. Doch damit nicht genug: Ende Oktober 2004 konnten Sie schließlich ihren ersten CD Release für sich verbuchen!

[negat1ve one] steht für eine Mischung aus NewWaveOfHeavyMetal und härterem NuMetal: Emotionsgeladene Ausbrüche, ausdrucksstarke Melodien, vokal wie instrumental, mit besonderer Wertlegung auf Kontrast, Anspruch, Gefühl und Härte. Die mitunter konzeptionell ineinander geschachtelten Songstrukturen von [negat1ve one] bergen in ihrem Kern oft rockige, harte Gitarrenriffs in melancholischen Mollharmonien, gepaart mit abwechslungsreichem und tief emotionalem Gesang. Mit ruhigen, teilweise nachdenklich wirkenden Strophenparts werden hohe Kontraste zu exzessiven Gitarrengewittern gesetzt, die sich unweigerlich den nur kurzen Atempausen anschließen. Die gehaltvollen Textzeilen zielen mitten ins Leben und werfen ein kritisches Schlaglicht auf gesellschaftliche Disparitäten."

Zurück